Das Retezat Gebirge erhebt sich zwischen zwei großen Tälern Petrosani und Hateg und ist zweigeteilt: Der Große Retezat (Retezatul Mare) ist der bedeutendste Teil des Massivs und hat die höchsten Berge Peleaga (2509 m), Păpuşa (2508 m), Retezat (2485 m), Bucura (2433 m) oder Judele (2398 m) und der Kleine Retezat (Retezatul Mic), der ursprünglicher als der Große Retezat ist.

Man sagt, der Retezat ist ein Berg mit blauen Augen, da sich der Himmel in nicht weniger als 80 Seen spiegeln kann. Im Retezat sehen Sie den größten Gletschersee der rumänischen Karpaten – den Bucura-See (fast 9 ha groß) und den tiefsten See – den Zanoaga (29 m tief).

Unser Angebot beinhaltet die höchsten und bedeutendsten Berge der Retezat Berge in Kombination mit einem Kulturprogramm, das die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gegend enthält: Die Festung Alba Iulia, das Schloss Hundoara und den Bison-Nationalpark Hateg.

Reise-Details:

  • Aktive Tour für geübte Wanderer mit guter körperlichen Kondition
  • Dauer der Tour: 7 Tage/ 6 Nächte
  • Beste Reisezeit: 1. Juni – 15. Oktober
  • Gruppengröße 4 -15 Personen.

 

Tag 1. Willkommen in Rumänien
Ankunft in Sibiu, dem früheren Herrmannstadt, einer mittelalterlichen Stadt der Siebenbürger Sachsen, die 2007 Europäische Kulturhauptstadt war. Transfer zum Hotel, danach eine geführte Tour durch die Altstadt mit Informationen über die Kultur (ca. 2 Stunden). Unser erster Tag endet mit einem traditionellen rumänischen Abendessen.

Tag 2. Alba Iulia
Besuch in Alba Iulia. Die Befestigung wurde als beeindruckende Wehranlage im 18. Jahrhundert errichtet, der “Belle Epoque”. Transfer in die Gegend um Carnic, am Fuß der Retezat Berge.
Aufstieg zur Gentiana-Hütte (1672 m)
Dauer der Wanderung : 2 Stunden 30 Minuten.
Schwierigkeitsgrad: einfach – mittel.
Höhenunterschied: 667 m Aufstieg.
Abendessen und Übernachtung in der Gentiana Hütte.

Tag 3. Zu den “Blauen Augen” des Retezat
Genţiana Hütte ( 1672 m ) – Pietrele See ( 1990 m) – Curmătura Bucurei – Bucura Gipfel ( 2433 m ) – Tăul Porţii – die Seenkette Florica, Viorica, Ana und Lia (die Seen heißen so, weil sie auf demselben Wasserfaden “aufgefädelt” sind) – Bucura See- Genţiana Hütte
Gehzeit: 6 – 7 Stunden.
Höhenunterschiede: + 761 m/ – 761 m.
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Unterkunft und Verpflegung: Gentiana Hütte (1672 m)

Tag 4. Zu den höchsten Gipfeln des Retezat: Peleaga (2.509 m) und Papusa (2.508 m)
Genţiana Hütte – Pietrele See (1990 m) – Custura Bucurei (2370 m) – Peleaga Gipfel(2509 m ) – Pelegii Sattel – Păpuşa Gipfel (2508 m) – Valea Rea – Genţiana Hütte
Eine Wanderung mit wunderschönem Panorama. Eine Fotokamera ist empfehlenswert!
Gehzeit: 7 – 8 Stunden.
Höhenunterschiede: + 837 m/ – 837 m.
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Unterkunft und Verpflegung: Gentiana Berghütte (1672 m)

Tag 5. Retezat Peak ( 2485 m )
Genţiana Hütte – Pietrele See (1990 m) –Stânişoarei Kamm – Stânişoara See – Retezat Saddle – Retezat Gipfel (2485 m) – Lolaia Gipfel (2270 m) – Lolaia Kamm – Pietrele Hütte
Dauer der Wanderung: 6 – 7 Stunden.
Schwierigkeitsgrad: mittel.
Höhenunterschied: 810 m Aufstieg /1002 m Abstieg.
Abendessen und Übernachtung in der Pietrele Hütte

Tag 6. Auf Wiedersehen in den Retezat Bergen, Schloss Hunedoara
Pietrele Hütte (1480 m) – Lolaia Wasserfall – Cârnic Gebiet – Bison-Schutzgebiet – Stadt Hunedoara – Schloss Huniazilor – Sibiu
Kurze Wanderung zum Lolaia Wasserfall. Bus-Transfer bis in die Nähe der Stadt Hateg, wo wir das Bison-Schutzgebiet besuchen. Kurzbesuch im berühmten Schloss Huniade in Hunedoara. Transfer nach Sibiu. Abendessen in einem traditionellen Rumänischen Restaurant.
Dauer der Wanderung: 2 Stunden.
Schwierigkeitsgrad: einfach.
Höhenunterschied: 475 m Abstieg
Übernachtung in Sibiu

Tag 7. Freilichtmuseum Sibiu. Auf Wiedersehen Rumänien!
Den letzten Tag in Rumänien verbringen wir im Freilichtmuseum, das am Stadtrand im Dumbrava Wald liegt; Sie sehen altes Handwerk und das traditionelle Leben auf dem Dorf von allen rumänischen Regionen. Rest des Tages zur freien Verfügung, Transfer zum Internationalen Flughafen Sibiu.

ANMERKUNGEN

Die oben beschriebene Tour kann auf Wunsch auch in einer kürzeren Variante stattfinden, wobei dann einzelne Etappen wegfallen. Auf Wunsch buchen wir Ihren Flug nach Sibiu gleich mit.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reisekranken-Versicherung.

WEITERE – REISEDETAILS:

  • Mindestteilnehmer 4 Personen und maximal 15 Personen
  • Die beste Reisezeit liegt zwischen dem Juni – Oktober
  • Abhängig von der Teilnehmerzahl wird das optimale Transportmittel gewählt
  • Während der gesamten Tour werden Sie von einem lizensierten Bergführer betreut
  • Übernachtungen erfolgt in Schutzhütten, Pensionen
  • Allgemeine gute Körperliche Kondition erforderlich
  • Geeignete Ausrüstung für Berg-Touren
  • Gute Kondition für Auf- und Abstiege mit 600 – 1000 Höhenmetern
  • Die Gehzeit beträgt pro Tag zwischen 5-8 Stunden

TERMINE

  • 19.05.2019 - 25.05.2019
  • 23.06.2019 - 29.06.2019
  • 21.07.2019 - 27.07.2019
  • 25.08.2019 - 31.08.2019
  • 15.09.2019 - 21.09.2019

REISEPREIS

  • 899 Euro pro Person
  • Preis gültig für eine Gruppe von 4 Personen
  • Preise für 1-3 Personen auf Anfrage

UNSERE LEISTUNGEN

  • 2 Übernachtungen in Pensionen
  • 4 Nächte bei Unterbringung in Schutzhütten
  • Alle Mahlzeiten inklusive Lunchpaket für die Wandertage
  • Willkommens- und Abschiedsessen in einem traditionellem Restaurant
  • Transport während der gesamten Tour
  • Lizensierter Bergführer

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

  • Flug nach Sibiu und zurück
  • Persönliche Ausrüstung
  • Auslands-Krankenschutz und Unfallversicherung
  • Persönliche und zusätzliche Ausgaben