Ein eisiger Wind weht, obwohl keine Wolke am Himmel zu sehen ist. Alles was wir hören ist unser eigener Atem und der knirschende Schnee unter unseren Füßen, als wir langsam zu den Geländewagen schreiten, die Schneeketten montieren und die Motoren starten. Die Sonne taucht am Horizont langsam über die Gipfel der Berge auf, die ersten Strahlen berühren und wärmen unsere Gesichter. Die Äste der Tannen biegen sich unter der schweren Last des Schnees, der neue Morgen begrüßt uns als wir hinab ins Tal blicken… Genauso hatten wir es uns vorgestellt. Transsilvanien umgeben von einem zauberhaften weißen Winterkleid.

Die Sonne strahlt am blauen Himmel, und lacht uns entgegen, als wir den tief verschneiten Wald verlassen. Die Reifenspuren unserer 4×4 Geländewagen im Schnee, glitzern gleich tausenden Kristallen in der gleißenden Sonne. Wir kämpfen uns weiter den Weg nach oben, zum heutigen Etappenziel. Immer wieder halten wir an genießen dieses atemberaubenden Winterpanorama und machen Fotos. Manchmal holen wir die Schaufel hervor, wir haben uns festgefahren und müssen auch die Seilwinde einsetzen um uns gegenseitig zu helfen. Die Schneeketten greifen im Pulverschnee bestens, aber wo die Sonne den Schnee aufweicht hat, weniger gut. Doch im Team schaffen wir das immer wieder, keine Schwierigkeiten halten uns auf. Auch nicht die umgefallenen Bäume denen wir gelegentlich begegnen. Unter der Schneelast sind sie zusammengebrochen, doch mit der Kettensäge entschärfen wir diese Hürde im Handumdrehen und können schon bald unseren Weg fortsetzen.
Plötzlich taucht in einer Rechtskurve ein Pferdefuhrwerk auf – mit zwei Hirten. Sie hatten ihre Almhütte besucht und erzählen uns das letzte Nacht die Wölfe nicht weit von ihrer Hütte waren. Wir fahren dorthin und sehen überall frische Wolfsspuren… Doch auch zahlreiche andere Tierspuren verraten uns immer wieder dass es hier in den Karpaten einen gesunden Wildbestand gibt. Gelegentlich sehen wir ein Rudel Rehe am Waldesrand, und auch ein Fuchs duckt sich ängstlich im Gebüsch und hofft nicht von uns entdeckt zu werden…

Wir legen eine Rast ein, und in kürzester Zeit flackert ein kleines Feuer an dem wir uns erwärmen. Die Thermokannen mit Tee und Kaffee werden herum gereicht, und der Duft von frischen Bratwürsten weht umher…wir lassen es uns schmecken. Ein weiteres Highlight das wir in den winterlichen Karpaten genussvoll erleben. Nachdem der Pass überwunden ist, geht es hinab ins Tal. Vorbei an einem See, der von einer dicken Schneeschicht bedeckt in der Abendsonne leuchtet. Als wir weit oben auf dem Berg zu unserer Pension gelangen, liegt das kleinen Bergdorf im Tal schon im Dunkel der Nacht, nur die Lichter der Laternen kann man schwach erkennen.

Ein letzter Blick zu den umliegenden Bergen und dann geht’s rein in die warme Stube… Wir genießen ein typisches rumänisches Essen, lassen uns die schmackhaftesten geräucherten Forellen aus der Region schmecken. Am Kaminfeuer genießen wir den leckeren Glühwein und freuen uns auf die nächsten Tage in den Karpaten.

Die Tagesetappen belaufen sich auf ca. 40-80 km und die Wege liegen auf einer Höhe von bis zu 1.500 m. Die Route kann sich durch die örtlichen Gegebenheiten und aktuellen Wetterbedingungen verändern und/oder angepasst werden.

ANMERKUNGEN

Bitte nutzen Sie dazu unser Kontakt Formular, Email an info@karpaten-offroad.de, oder ruft uns an Tel. Mobil +49 172 8938939.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reisekranken Versicherung.

TERMINE

  • 10.02.2019 - 15.02.2019
  • 05.03.2019 - 10.03.2019

REISEPREIS

  • 999,- Euro inkl. 1 Person
  • 699,- Euro ab der 2 Person
  • Reisepreis bezieht sich pro Fahrzeug und Reiseteilnehmer im gleichen Fahrzeug
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Fahrzeuge/maximal 6 Fahrzeuge. Kleinere Gruppen - Preis auf Anfrage

UNSERE LEISTUNGEN

  • Reiseorganisation, deutsche Reiseleitung, mehrsprachige Guides
  • 5 x Übernachtung in Pensionen/Berghütten
  • Inkl. Frühstück und Abendessen
  • 5 x geführte Offroad Touren inkl. Guide und technischer Unterstützung
  • Abschieds Abendessen

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

  • Anreise/Abreise nach Sibiu/Hermannstadt Rumänien
  • Kraftstoff für geplante Route
  • Getränke
  • Außerplanmäßige Kosten
  • Auslands-/Unfallkrankenversicherung
  • Persönliches und sonstige Ausgaben
  • VORAUSSETZUNG: JEDES 4X4 FAHRZEUG MUSS MIT SCHNEEKETTEN AUSGERÜSTET SEIN!!!